National Geographic – Didier Ruefs Doppelseite

Eine traumhafte Doppelseite in der aktuellen National Geographic: Didier Ruefs Impression vom Kumbh Mela Pilgerfest. Besonders großartig daran ist: Das Bild stammt aus einer freien Arbeit, die Didier in Indien aus schlichtem Interesse am Thema fotografiert hat. Da sage noch einer, es würde sich nicht lohnen, eigene Geschichten zu produzieren.

Apropos Didier Ruef; der fotogloria-Fotograf aus Lugano bietet ab sofort Workshops an. Ja, das machen viele Fotografen. Neu und bemerkenswert daran ist allerdings, dass Didier nicht bloß doziert, sondern sein Wissen auf Reisen und zu anspruchsvoll zu fotografierenden Themen weitergibt, zum Beispiel beim Maskenfestival in Burkina Faso. Wer mehr wissen will, kann hier einen Blick werfen: www.didierruefworkshops.com.